Man glaubt es kaum, aber hier ist schon der nächste Post zu diesem Thema.
Ich ernähre mich gerade Low-Carb. Beziehungsweise orientiere mich daran. Morgens esse ich trotzdem noch mein Oatmeal mit Früchten oder einfach Müsli mit Joghurt - ansonsten würde ich wohl meinen 9 Stunden Tag mit einer 3/4 h Mittagspause nicht durchhalten.
Seid ich abends "lowcarb" esse schlafe ich auch besser, aber ich denk das ist keine weltbewegende Neuigkeit. 

Hier ein super leckeres Low Carb Rezept. Das mit Veränderung einer weniger Zutaten sogar Vegan ist.

Vorhang auf für die super leckere 
VEGETARISCHE ZUCCHINI LASAGNE

Du brauchst:
Für die Bolognese:

 eine halbe Handvoll Sojaschnetzel
1/2 Paprika
2 Tomaten
Knobi
etwas Rotwein
Gewürze aller Art (Paprikapulver, Salz, I
talienische Gewürze..)
etwas passierte Tomaten
Tomatenmark

Zucchini
Olivenöl
italienische Kräuter

Für die weiße Soße:
Frischkäse
Fettarme Milch ( 15%)
etwas Salz

Veganer können hier einfach Soyamilch und cashewmus beispielsweise nehmen.



Step 1
Alles klein schneiden. Die soyaschnetzel mit gaaaanz viel Gewürzen bestreuen und dann köcheln oder mit kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen ( steht meistens hinten auf der Packung drauf).
Die zuchini in dünne Scheiben schneiden.




Step 2
Das Gemüse ( außer dem Tomaten) in etwas Olivenöl anbraten. Auf einem Teller die Zucchinischeiben mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Kräutern Würzen, darin wenden und etwas ziehen lassen.

Step 3
Wenn die Zwiebeln glasig sind, die soyaschnetzel und die Tomaten zugeben. Würzen und etwas andünsten. Dann die passierten Tomaten und das Tomatenmark hinzugeben. Gegebenenfalls mit etwas Wasser Strecken.auf kleiner Flamme köcheln lassen.




Step 4
In einer separaten Pfanne die zuchini Scheiben anbraten, bis sie schön knusprig Braun sind. 

Step 5
Aus den oberen Zutaten die weiße Soße zubereiten. 

Step 6
Wenn alles fertig ist, geht's munter ans stapeln. 
Und tadaaa eine leckere Lowcarb Lasagne, die super lecker schmeckt, toll aussieht und gar nicht lange braucht, weil sie nicht in den Ofen muss.


 


Ich mag übrigens überhaupt keine Zucchini. Aber in dieser Variante bin ein absoluter Fan.
Kleine lernstunde:
In chile heißt Zucchini "zapallo italiano", also italienischer Kürbis. Find ich irgendwie lustig. 


Kommentare:

  1. Süßer Post. Und das, was Du da gezaubert hat, sieht wirklich lecker aus. :)

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    AntwortenLöschen
  2. Der Spreewälder Hofladen verkauft Hochwertige Lebensmittel nicht nur aus dem Spreewald. Wir bieten Ihnen konserviertes und frisches Gemüse, frisches Fleisch von Kaninchen, Wild, Ente, Gans und Lamm. Sie erhalten bei uns eine Vielzahlt der besten Gewürze einkaufen wie edles Salz, Pfeffer, Kräuter Curry und Dips. Für Senf und Meerrettisch und frische Fass Gurken sind wir Spezialisten. Außerdem erhalten Sie bei uns Wurst, Käse und Schmalz. Auch für den süßen Gaumen haben wir Gelee, Fruchtaufstrich und Sirup im Angebot. Versandkostenfrei erhalten Sie unsere hofpacket und eine Geschenkkörbe.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht wahnsinnig lecker aus! Ich bin ja ein großer Zuccini-Fan, deswegen werde ich das definitiv nachkochen. :D

    Liebe Grüße,
    Sara

    AntwortenLöschen