PART 3


Es ist schon lange her, dass ich zu diesem Thema einen Post  verfasst habe. Meiner Meinung nach ist es nur ein Ding der Unmöglichkeit, Schulstress ohne ungesunder Ernährung zu überleben. Oder man ist wirklich diszipliniert, aber das ist mir ein bisschen zu viel des Guten.
Heute zeig ich euch ein Rezept für super leckere 
Zimt-Orangen-Apfel-Haferflocken.
Ich ess die super gern wenn ich später noch ins Fitnessstudio gehe oder sonst ein anstrengender Tag auf dem Plan steht.

1.Ihr braucht: 



2.
 Gießt die Haferflocken, mit ca. einem Teelöffel Zimt, mit kochendem Wasser auf. Die Menge des Wassers entspricht ungefähr der doppelten Menge der Haferflocken. Am besten ihr benutzt dazu eine Tasse, dann ist es wie beim Reis kochen ein bisschen.
Solange die Haferflocken 10 minuten ziehen, könnt ihr die Orange klein schneiden und eine grobe Reibe für den halben Apfel suchen..



3.
Zum Schluss gebt ihr die Orangen auf den Haferbrei und raspelt den Apfel darauf. 
Ich bin nicht der Typ der seine täglichen Nüsse abzählt, sie sind aber auf jeden Fall gesund und das Auge isst ja bekanntlich mit.




Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kommentare:

  1. Super Tipp, das werde ich mal ausprobieren!
    Beim Lernen beispielsweise kann ich auch nicht nur Gemüsesticks und co knappern, da muss schon Schoki her. Aber man könnte ja wneigstens zu einem gesunderen Frühstück greifen, also danke dafür : )

    Liebe Grüße Lou

    AntwortenLöschen
  2. Das werde ich auch mal ausprobieren :)
    Ich achte zur Zeit auf eine gesunde Ernährung, und dein Rezept passt perfekt dazu :)
    Liebe Grüße, Sarah

    Himbeer-Traum
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Haferflocken und dein Rezept sieht super lecker aus. Das werde ich ausprobieren!
    Liebe Grüße Jessy

    AntwortenLöschen
  4. hab dich auf Kleiderkreisel gefunden, danke für die nette Idee! Ich such' schon seit längerem was gesundes fürs Frühstück. Würd' mich freun wenn du auch auf meinem Blog vorbei schaust! (http://followriversaut.blogspot.co.at/)

    AntwortenLöschen