Für diesen Traum von Kuchen benötigt ihr:

5 gebutterte Soufflé Förmchen
eine funktionierende Tiefkühltruhe
3 Eigelb
2 ganze Eier
50 g Mehl
100 g zartbitter Kuvertüre
100 g Butter
50 g Zucker

Und so geht´s:

1. 
Ihr schmelzt die Kuvertüre mit der Butter im Wasserbad. Für alle die sehr selten backen: Macht das auf einer niedrigen Stufe, sonst brennt die Schokolade an.

2. 
Ihr schlagt den Zucker mit den Eiern und dem Eigelb schaumig. Und das muss richtig schaumig sein, wie bei einem Biskuit-Teig.

3.
 Nun rührt ihr vorsichtig die Schokoladenbutter unter die schaumige Masse. Die Schokobutter darf nicht zu heiß sein!

4.
Anschließend wird das Mehl vorsichtig untergehoben

5.
Nun gebt ihr die Masse in die Soufflé Förmchen und stellt sie in die Tiefkühltruhe.
Das müsst ihr deshalb machen um einen weichen Kern beim backen zu erzielen. Die Masse sollte wirklich hart gefroren sein!

6. 
Wenn die Masse gefroren ist, backt ihr die Kuchen im vorgeheizten Ofen (180°) ca. 12 min.

Servieren könnt ihr sie mit Früchten, Vanilleeis oder Natur Pur

Bon appétit





Kommentare:

  1. Gott, klingt das gut und sieht das lecker aus! Wird auf jeden Fall nachgebacken :)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt lecker aus!:)
    Liebe Grüsse
    http://schwestern-sache.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen